Datenschutzerklärung

Der Schutz Ihrer Privatsphäre ist unserem Verein Arbeitsgemeinschaft der Verbraucher im Kreis Mettmann e.V.  ein wichtiges Anliegen. Deshalb möchten wir Sie bitten, die nachfolgende Zusammenfassung über die Verarbeitung von personenbezogenen Daten auf unserer Webseite www.pflege-scouts.me  aufmerksam zu lesen.

Die hier aufgeführte Datenschutzerklärung entspricht den Richtlinien der DSGVO und des BDSG. Sie soll über die Art, den Umfang und den Zweck der Erhebung und Verwendung von personenbezogenen Daten informieren. Wir nehmen Ihren Datenschutz sehr ernst und behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der gesetzlichen Vorschriften.

Bedenken Sie, dass die Datenübertragung im Internet grundsätzlich mit Sicherheitslücken bedacht sein kann. Ein vollumfänglicher Schutz vor dem Zugriff durch Fremde ist nicht realisierbar, da Sicherheitslücken im Internet nicht ausgeschlossen werden können.

1. Verantwortliche Stelle

Für Fragen, Auskunftsersuche, Anträge, Beschwerden oder Kritik hinsichtlich Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne der DSGVO können Sie sich an folgende Stelle wenden:

WIR VERBRAUCHER IN NRW

Arbeitsgemeinschaft der Verbraucher im Kreis Mettmann e.V.

Erwin Knebel

Vorsitzender
Am Eichelkamp 42
40723 Hilden

Tel. 02103 249 180

ag-verbraucher@gmx.de

 

2. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung unserer Inhalte und Leistungen sowie einer funktionsfähigen Website erforderlich ist. Ist die Anwendung oder Leistung zeitlich begrenzt, wird unsere Organisation Ihre Daten mit Beendigung der Leistung löschen.

A) Aufnahme, Verwaltung und Beratung von Mitgliedern

Mit dem Beitritt eines Mitglieds nimmt der Verein folgende personenbezogene Daten auf: 

· Anrede

· Titel

· Vor- und Nachname

· Adresse

· Telefonnummer

· E-Mail-Adresse

· Bankverbindung

· Zeitpunkt des Beitritts

Diese Informationen werden im vereinseigenen Mitgliederverzeichnis gespeichert. Jedem Vereinsmitglied wird dabei eine Mitgliedsnummer zugeordnet. Die personenbezogenen Daten werden durch geeignete technische und organisatorische Maßnahmen vor der Kenntnisnahme oder Entwendung durch Dritte, vor Beschädigung und vor unbeabsichtigtem Verlust geschützt.

Für weitere personenbezogene Daten ist eine schriftliche Einwilligungserklärung des Mitgliedes notwendig. Dazu ist ein entsprechendes Formblatt des Vereins vom Mitglied zu unterschreiben. Die Entscheidung zur Erhebung weiterer personenbezogener Daten und deren Veröffentlichung trifft das Mitglied freiwillig. Das Einverständnis kann das Mitglied jederzeit ohne nachteilige Folgen mit Wirkung für die Zukunft in Textform gegenüber dem Vereinsvorstand widerrufen.

Mitglieder, die im Rahmen einer Informations- oder Beratungsleistung mit WIR VERBRAUCHER IN NRW  Verbindung aufnehmen, erklären  sich damit einverstanden, dass Ihre Angaben für die Bearbeitung Ihrer Kontaktaufnahme gespeichert werden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn,  geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir sind gesetzlich dazu verpflichtet. Die Daten werden gelöscht, sobald die Informations- oder Beratungsleistung erbracht wurde und der Zweck der Speicherung entfallen ist.

Beim Austritt aus dem Verein werden die personenbezogenen Daten des Mitglieds aus der Mitgliederdatenverwaltung gelöscht. Personenbezogene Daten, die die Kassenverwaltung betreffen, werden gemäß den steuergesetzlichen Bestimmungen bis zu zehn Jahre ab der schriftlichen Bestätigung des Austritts durch den Vorstand aufbewahrt. Diese Daten werden gesperrt.

B) Zugriff auf wwwpflege-scouts.me

Der Seitenprovider erhebt automatisch Daten über Zugriffe auf diese Webseite und speichert sie als „Server-Log-Dateien“ ab. Folgende Daten werden gespeichert:

· Zugriff auf die Seite: Datum, Uhrzeit, Häufigkeit

· Quelle/Verweis, von welchem Sie auf die Seite gelangten (Referrer-URL)

· Menge der gesendeten Daten in Byte

· Browsertyp und -version

· Ihre IP-Adresse (anonymisiert)

· Verwendetes Betriebssystem

Diese Seite verwendet dazu AWStats. Dieser Dienst ermöglicht uns die Auswertung der Log-Dateien, die der Webserver auf Basis von Besucheranfragen erstellt. Wir nutzen diese Protokolldaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person oder sonstige Profilerstellung (Profiling) ausschließlich für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung unseres Onlineangebotes. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt. Laut geltenden Vorschriften werden diese Daten nur für die Zeit erhoben, in der Sie unseren Service nutzen. Die gesetzlich geltenden Löschvorschriften werden eingehalten. Der Webseitenbetreiber darf Log-Dateien nur dann länger speichern, herausgeben oder nachträglich auf diese zugreifen, wenn dies im rechtlichen Rahmen gestattet ist (z.B. bei Verdacht auf rechtswidrige Aktivitäten).

Wenn Sie mit  der Arbeitsgemeinschaft der Verbraucher im Kreis Mettmann o der dem Projekt Pflege-Scouts durch die angebotenen Kontaktmöglichkeiten (z.B. per Online-Formular oder E-Mail) Verbindung aufnehmen, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Angaben für die Beantwortung Ihrer Kontaktaufnahme gespeichert werden. Eine Weitergabe an Dritte findet grundsätzlich nicht statt, es sei denn geltende Datenschutzvorschriften rechtfertigen eine Übertragung oder wir sind gesetzlich dazu verpflichtet. Ihre Daten werden gelöscht, sobald wir Ihre Anfrage bearbeitet haben oder der Zweck der Speicherung entfallen ist. Sie können sich jederzeit über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten informieren (siehe Punkt „Ihre Rechte“ weiter unten).

3.    Spenden

Auf unserer Webseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, online zu spenden. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, werden die im Formular eingegebenen Daten an uns übermittelt und gespeichert. Das Formular wird von der Bank für Sozialwirtschaft AG („BFS“) bereitgestellt. Die eingegebenen Daten werden zur Ausführung des Spendenauftrags unmittelbar mit einer verschlüsselten SSL-Verbindung an die der BFS sowie die von der BFS zur Bereitstellung des Formulars eingesetzten technischen Dienstleister weitergegeben. Eine Weitergabe der Daten an sonstige Dritte findet nicht statt.

Folgende Daten werden mit dem Formular erhoben: Vollständiger Name (Nachname, Vorname) mit Anrede (optional Titel und Firmenbezeichnung), Anschrift (Straße, Hausnummer, Ort, Postleitzahl, Land); E-Mail-Adresse, Bankdaten (IBAN),  Spendendaten (Spendenempfänger, Betrag, Spenden-/ Verwendungszweck, Spendenquittung gewünscht),  zusätzlich bei Spenden über SEPA: Bankdaten (IBAN).

Wird eine Spendenquittung gewünscht, verarbeiten wir die Daten, um eine entsprechende Spendenquittung auszustellen und zuzusenden.

Die erhobenen Daten sind zur Aus- und Durchführung des Spendenauftrags erforderlich. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird benötigt, um den Eingang des Spendenauftrags zu bestätigen. Für weitere Zwecke werden die Daten nicht verwendet. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Im Zeitpunkt der Absendung des Formulars wird zudem die IP-Adresse des Nutzers gespeichert, um einen Missbrauch des Spendenformulars zu verhindern. Die IP-Adresse wird zum Zweck der Betrugsprävention genutzt und um unberechtigte Transaktionen zum Schaden Dritter zu verhindern. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der IP-Adresse ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die Adressdaten werden nach ggf. gewünschter Zusendung einer Spendenquittung wie alle weiteren eingegeben Daten im Rahmen steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten gespeichert, dabei jedoch für jegliche andere Verwendung gesperrt. 

Der Nutzer hat jederzeit die Möglichkeit, der Verarbeitung der Daten zu widersprechen. Es ist allerdings zu beachten, dass bei einem Widerspruch der Spendenauftrag nicht mehr wie gewünscht ausgeführt werden kann.

4.  Datenweitergabe an Dritte

Grundsätzlich werden Ihre Daten von uns nicht an Dritte weitergegeben. Außerdem stellen wir durch entsprechende Maßnahmen und regelmäßige Kontrollen sicher, dass die von uns erhobenen Daten nicht durch Dritte von außen eingesehen oder abgegriffen werden können.

Wenn und soweit wir Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalten (etwa Postdienstleister), erhalten diese personenbezogene Daten nur in dem Umfang, in welchem die Übermittlung für die entsprechende Leistung erforderlich ist.

Für den Fall, dass wir bestimmte Teile der Datenverarbeitung auslagern („Auftragsverarbeitung“), verpflichten wir Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.

Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU findet nicht statt.

5.  Rechtsgrundlage

Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung nach den vorstehenden Ziffern sind Art 6 Abs. 1 Buchstaben a), b) sowie f) DSGVO, wonach die Verarbeitung personenbezogener Daten rechtmäßig ist, wenn eine ausdrückliche Einwilligung der betroffenen Person vorliegt (Anmeldung zum Newsletter / Presseverteiler, Nutzung des Kontaktformulars), wenn die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertragsverhältnisses notwendig ist (Vereinsmitgliedschaft) oder wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses des Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist (Webanalyse, Log-Dateien, Cookies).

6. Datensicherheit

Ihre uns zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden durch Ergreifung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen so gesichert, dass sie für den Zugriff unberechtigter Dritter unzugänglich sind.

Die Datenübertragung wird über SSL (Secure Socket Layer) verschlüsselt. Wir weisen jedoch darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

7. Minderjährigenschutz

Personen unter 18 Jahren sollten ohne Zustimmung der Eltern oder Erziehungsberechtigten keine personenbezogenen Daten an uns übermitteln. Wir sammeln solche Daten nicht wissentlich und geben sie auch nicht an Dritte weiter.

8. Ihre Rechte

Laut geltendem Gesetz sind wir dazu verpflichtet, Sie über Ihre Rechte bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten aufzuklären. Die Inanspruchnahme und Durchführung dieser Rechte ist für Sie kostenlos.

Auskunftsrecht: Sie haben jederzeit das Recht, zu erfahren, ob und welche personenbezogenen Daten bei uns über Sie gespeichert sind.

Recht auf Berichtigung, Löschung, Einschränkung oder Sperrung: Sie haben das Recht, Ihre Daten berichtigen, löschen, einschränken oder sperren zu lassen. Letzteres kommt zur Anwendung, wenn die gesetzliche Lage eine Löschung nicht zulässt.

Widerrufsrecht: Sie haben das Recht, Ihre Einwilligung bzgl. der Erhebung von Daten jederzeit zu widerrufen. Dieses Recht gilt mit Wirkung für die Zukunft; die bis zur Rechtskraft des Widerrufs erhobenen Daten bleiben hiervon unberührt.

Recht auf Datenübertragbarkeit: Sie haben das Recht, eine Übertragung Ihrer Daten von uns auf eine andere Stelle zu beantragen und Ihre personenbezogenen Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten.

Beschwerderecht: Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten rechtswidrig ist. Zuständige Beschwerdestelle ist die Berliner Beauftragte für Datenschutz und Informationssicherheit.

9.  Änderung der Datenschutzerklärung

Wir behalten uns vor, die Datenschutzerklärung jederzeit im Hinblick auf geltende Datenschutzvorschriften zu ändern.

Hilden, 1. Juii 2020