Der MDK kommt zu Besuch ....  *

 

Nachdem der Antrag gestellt wurde, kündigt der MDK den Besuch eines Gutachters schriftlich an.

Es wird in der Regel ein Zeitfenster von zwei Stunden angegeben (z.B. von 9 -11 Uhr).

 

Der eigentliche Besuch dauert erfahrungsgemäß ca. eine Stunde.

 

Hilfreich und sinnvoll ist es, wenn eine angehörige Person während der Dauer der Begutachtung anwesend ist. Wenn dies nicht möglich ist, können Sie den Begutachtungstermin auch verschieben.

 

Bereiten Sie sich gut auf diesen Besuch vor. Suchen Sie wichtige Unterlagen heraus, die für den Gutachter von Bedeutung sein könnten. Wir haben hier eine vorbereitet.

 

Sie können zur Vorbereitung auch die Unterstützung eines Pflege-Scouts in Anspruch nehmen. Der Pflege-Scout weiß,  wie ein Begutachtungsbesuch verläuft und worauf es den Gutachtern ankommt.

In einem ausführlichen Vorbereitungsgespräch bei Ihnen zu Hause – oder am Telefon – wird der gesamte Besuch durchgesprochen.

Wenn Sie es wünschen, wird Ihr Pflege-Scout auch gerne beim Besuch des Gutachters anwesend sein.

Die Pflege-Scouts erreichen Sie 

 

Wenn Sie noch mehr Informationen zur Vorbereitung wünschen, dann empfehlen wir Ihnen 

den 

*Bei Privatversicherten kommt nicht der MDK sondern "medicproof" Diese Gutachter arbeiten jedoch nach den gleichen Regeln wie der MDK !

bedingt durch Corona finden bis zum 30.9.2020 keine

MDK  -  Besuche in der Wohnung des Antragstellers statt